Wir gratulieren 439 Junggesellinnen und Junggesellen zum Berufsabschluss

© Anika Dollmeyer - www.nikado.de

Mit zwei Festakten wurden am 10. August zur Gesellenfreisprechung, die 439 Nachwuchshandwerker und -Handwerkerinnen gewürdigt, die diesen Meilenstein in den vergangenen Wochen erreicht haben und von Unternehmen in der Region ausgebildet wurden.

Familien, Betriebe, Handwerkskammer und die Kreishandwerkerschaften der Stadt Leipzig sowie der Landkreise Leipzig und Nordsachsen gratulierten im Haus Leipzig zu den bestandenen Prüfungen. Gäste aus Politik und Verwaltung machten dem Fachkräftenachwuchs ebenfalls ihre Aufwartung.

Unter den Gesellinnen und Gesellen, die im Sommer ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben, sind auch 21 Automobilkaufleute und 28 Kfz-Mechatroniker/innen.

Die Tradition der Freisprechung stammt übrigens noch aus der Zeit der Zünfte und hat sich im Handwerk bis auf den heutigen Tag gehalten. Schon damals wurden Lehrlinge am Ende der Ausbildung “frei von Lehre und Vertrag” gegeben und damit in den Gesellenstand erhoben.

Textauszüge von HWK-Leipzig

© Anika Dollmeyer - www.nikado.de

© Anika Dollmeyer – www.nikado.de

© Anika Dollmeyer - www.nikado.de

© Anika Dollmeyer – www.nikado.de

© Anika Dollmeyer - www.nikado.de

© Anika Dollmeyer – www.nikado.de