Die Innung des Kraftfahrzeughandwerks Region Leipzig

Innungsfahne der Innung des Kraftfahrzeughandwerks Region Leipzig

Innungsfahne der Innung des Kraftfahrzeughandwerks Region Leipzig

Tradition verpflichtet

Seit Jahrhunderten werden Traditionen im Handwerk und Gewerbe gepflegt. Die Innungen sind freiwillige Zusammenschlüsse von selbständigen Handwerks- und Handelsunternehmen zur Förderung ihrer gemeinsamen gewerblichen Interessen.

Das Kraftfahrzeuggewerbe gehört dabei vergleichsweise zu den jüngeren Gewerken (Gründungstag 03.02.1935). Trotz des Verbotes der Innung durch die sowjetische Besatzungsmacht im Jahr 1945 lebte unser Handwerk weiter.

In einer konstituierenden Sitzung am 06. Februar 1990 und der Gründungsversammlung am 19. April 1990 beschlossen insgesamt 159 Leipziger Kraftfahrzeughandwerker die Organisationsstruktur der neuen Innung. Der Sitz der Geschäftsstelle der Kfz-Innung der Region Leipzig (Kammerbezirk Leipzig) befindet sich seitdem in der Stadt Leipzig. In unserer Innung sind ca. 250 Servicewerkstätten und Autohäuser organisiert.

Eine starke Gemeinschaft

Die Innung des Kraftfahrzeughandwerks der Region Leipzig möchte für ihre Mitgliedsbetriebe einerseits ein kompetenter Ansprechpartner sein, andererseits will sie gemeinsam mit den Mitgliedern eine traditionelle Organisation schaffen, in der man sich zu Hause fühlt. Geführt wird die Innung durch den Obermeister, den Vorstand und den Geschäftsführer.

Mit der Gründung einer eigenen Dienstleistungsgesellschaft hat unsere Innung die Voraussetzungen geschaffen, bevorzugt ihren Mitgliedsbetrieben Dienstleistungen anzubieten.