Landessieger Tobias Müller vertritt den Freistaat Sachsen beim Bundesausscheid der besten Kfz-Mechatroniker/in 2019 in Koblenz

Dresden, 17.06.2019 – Am Sonnabend ermittelten die besten sächsischen Kfz-Mechatroniker des Jahrgangs 2019 im HAUS DES KFZ-GEWERBES Dresden ihre Sieger.

Tobias Müller aus dem Ausbildungsbetrieb GRUMA Automobile in Döbeln absolvierte die sieben anspruchsvollen Aufgaben mit Bravour und stand am frühen Nachmittag als Landessieger fest. Zugleich wurde er Sieger im Kammerbezirk Chemnitz. Erik Dutschke aus dem Ausbildungsbetrieb Autohaus Schade in Meißen wurde Sieger im Kammerbezirk Dresden.

Am Nachmittag zogen Teilnehmer, Organisatoren und Sponsoren sowie die zahlreichen Gäste ein positives Fazit. „Um die Zukunft des Kfz-Gewerbes in Sachsen ist uns nicht bange, wenn ich den Ehrgeiz, den Siegeswillen und auch die Freude sehe, mit der unser Nachwuchs an die Lösung der Aufgaben herangeht!“, resümierte Hauptgeschäftsführer Ulrich Große bei der Siegerehrung.